Geschichte

Besetzung der Musikkapelle Oberwinden im Gründungsjahr 1880

Dirigent: Seiler, Klarinette: Philipp Beck, Heinrich Kapp, Hermann Volk, Flügelhorn: Karl Trenkle, Fortunant Volk, Horn: Karl Weiß, Tenorhorn/Bariton: Josef Eble, Konrad Schmieder, Engelbert Volk, Tuba: Georg Fakler, Wilhelm Bochus

Geschichte

Im Jahre 1880 entschlossen sich 12 begeisterte Musiker die Musikkapelle Oberwinden zu gründen. Auftritte fanden vor allem bei kirchlichen Anlässen und besonderen Ereignissen in der Gemeinde statt.

Bereits 1928 bildeten Jungmusiker der Kapelle eine Abordnung, die aus eigenem Interesse auch öffentliche Veranstaltungen mit Erfolg bestritten.

Während beider Weltkriege ruhte zwar die aktive Tätigkeit der Kapelle, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitglieder und ihre Liebe zur Musik konnten jedoch nicht zerstört werden. Schon 1947 begannen 16 Musiker wieder mit dem Musizieren und viele folgten ihrem Beispiel. Im Jahre 1964 (-1975) gingen die "Elztäler Dorfmusikanten", die anfänglich vor allem bei vereinsinternen Veranstaltungen spielten, aus der Kapelle hervor. Ihr Name und ihre volkstümlichen Weisen waren schon bald über die örtlichen Grenzen hinaus bekannt.

Als Krönung der über 100jährigen Tätigkeit im Dienste der Blasmusik wurde 1983 der Musikkapelle Oberwinden die

"Pro Musica Plakette"

des Bundespräsidenten verliehen.

 

In der Musikkapelle Oberwinden sind 52 aktive Musikern (23 Mädels und 29 Jungs) und 12 passive Ehrenmitglieder - 16 aktive Mitglieder sind bereits ebenfalls Ehrenmitglieder. Unser Durschnittsalter beträgt 35 Jahre.
Stand 1.1.2017

Die Bläserjugend Oberwinden e.V. ist für unseren Nachwuchs verantwortlich. Hier sind 12 Nachwuchsmusiker in Ausbildung an einem Blasinstrument - 10 davon sind schon aktiv in der Musikkapelle tätig -, sowie 12 Kindern in der musikalischen Früherziehung.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren

Impressum / Haftung

wer ist online

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online